Archive for the ‘Videos’ Category

h1

Verstandes und Vernunftfähigkeit: Nein danke!

März 12, 2015

(Dieser Text sollte als Fortsetzung des Textes „Die Überforderten und ihr Marktschreier“ verstanden werden)

Der Mensch der verwalteten Welt ist einer, der es nicht aushalten kann wenn er nicht erklären kann was vor sich geht. Er will wissen woher er kommt, wohin er geht und was zu tun ist wenn dieses oder jenes Ereignis eintritt. Er tut dies aus dem Wunsch nach individueller Befriedigung und leiblichem Wohlergehen heraus. Eine Lebenswelt deren innere und äußere Gesetzmäßigkeiten er versteht, kann er potentiell nach seinen Bedürfnissen umformen. Wo begründete Aussicht auf Erfolg besteht, bedient er sich der Wissenschaft; z.B. beim Bau eines Speeres, oder der Berechnung des Klimawandels. Read the rest of this entry ?

Advertisements
h1

despair

Juli 31, 2013

Manchmal habe ich so eine schreckliche Phantasie: Ich sitze bei Anne Will und muss auf dumme Fragen, in kürzester Zeit die richtigen Antworten geben. Ich habe sogar schonmal davon geträumt und das war definitiv ein Alptraum.

Den Ungeduldigen und Amusementfixierten empfehle ich bis Minute 27 vorzuspulen. Wegen der schlechten Aufnahme, sollte die Anlage über das Normalmaß aufgedreht werden.

h1

„Kunst“

April 2, 2013

Im Folgenden der Text des Gedichtes im Original und in Englisch und danach das Video. Read the rest of this entry ?

h1

John Maus: mental breakdown

April 1, 2013

Arbeitsmittel: JVC GZ-EX215 (Camcorder).

Schnitt: Win7 Movie Maker.

Musik: John Maus, mental breakdown. LP: A Collection of Rarities and Previously Unreleased Material , aus dem Jahr 2004.

Arbeitszeit: Circa 120 Minuten (Ein Dank geht an S., für die Zurverfügungstellung ihrer Beine und Hände).

h1

John Maus: snowless winter

März 26, 2013

Arbeitsmittel: JVC GZ-EX215 (Camcorder).

Schnitt: Win7 Movie Maker.

Musik: John Maus, snowless winter. LP: loveletters from hell, aus dem Jahr 2000.

Arbeitszeit: Circa 60 Minuten (die Videosequenzen habe ich auf meinem 20 minütigen Weg zur Arbeit aufgenommen).

h1

John Maus: time is wasting

September 20, 2012

Arbeitsmittel: 2 Schokoriegel (Ferrero), geliehener Photoapparat von Canon.

Schnitt: Win7 Movie Maker.

Musik: John Maus, time is wasting, LP: loveletters from hell, aus dem Jahr 2000.

Arbeitszeit: Circa 30 Minuten (die Bilder habe ich während einer Fahrt nach Friedberg gesammelt).

Thanks for watching.

h1

Mendel Szainfeld lebt…

Juli 14, 2012

…ist der Titel einer zweiten Reportage die 1998 über den Shoa-Überlebenden gedreht wurde.  Sobald ich diese Reportage finde, stelle ich sie ebenfalls auf diesen blog. Hier der erste Film von 1972.

Mendel Szainfeld berichtet über seine Erlebnisse im KZ und die Folgen: